Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK
BUND Regionalverband Stuttgart

BUND-Umwelt Urlaubscheck

29. Juli 2014

Ein umweltfreundlicher Urlaub ist möglich - mit den Tipps vom BUND Regionalverband Stuttgart.

Urlaubsvorbereitungen abgeschlossen? Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) geht mit Ihnen nochmal ihren ganz persönlichen Umwelt-Urlaubscheck durch:

Stromsparen: Im Haus bzw. der Wohnung alle unnötigen Verbraucher vom Netz nehmen. Lebensmittel im Kühlschrank rechtzeitig verbrauchen. Reste an Nachbarn und Verwandte verteilen. Anschließend abtauen,     mit Essigwasser auswischen und offen lüften.

Verreisen mit dem Auto: Nur das Nötigste mitnehmen. Jeder Kilo Gepäck, jeder Dachaufbau verbraucht zusätzlichen Sprit. Bei voll beladenem Auto Reifendruck anpassen, sprich deutlich nach oben korrigieren. Rollwiderstand, Benzinverbrauch und Sicherheit erhöhen sich. Insgesamt vorausschauend fahren. Das spart eine Menge Energie, verbunden mit einem entspannten Ankommen. Viele Tipps und Tricks auch zum Reifendruck verrät Ihnen die Internetseite: www.ecodrive.ch

Verreisen mit dem Flugzeug: Flugverkehr ist äußerst klimaschädlich. Eine Kompensationsabgabe für den CO2-Verbrauch zu leisten, sollte obligatorisch sein. Wer dabei den vielen Angeboten (www.atmosfair.de/) nicht traut, kann alternativ am Urlaubort eine Umweltorganisation mit einer Spende bedenken. Hinweise gibt z.B. Friends of the Earth.

Ernährung/Einkauf:  Umweltfreundlicher Lebensmittelgenuss gelingt mit „regional – saisonal – bio!“ Statt Fastfood, Tiefkühlkost, Konserven, und Bergen von (Plastik-)Müll lieber öfter mal dem örtlichen Markt einen Besuch abstatten. Anschließend beim Picknick die Köstlichkeiten mit Blick aufs Meer oder Landschaft auf der Zunge zergehen lassen.

Umwelturlaubslektüre: Der BUND empfiehlt den packenden Klassiker unter den Ökothrillern schlechthin: Edward Abbey: Die Monkey Wrench Gang (deutsche Übersetzung). Verlag Walde und Graf, Zürich 2010, ISBN-10 3037740159, ISBN-13 9783037740156. Eine Beschreibung zum Roman finden Sie unter einem Artikel der taz.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb