BUND Regionalverband Stuttgart

Nachhaltige Innenentwicklung

 (BUND)

Die Wohn- und Gewerbegebiete „fressen“ sich in die freie Landschaft vor. Wertvolle Natur- und Naherholungsflächen verschwinden so immer mehr. Weitere Flächen im Außenbereich werden jedoch aufgrund des demografischen Wandels nicht mehr benötigt. Es gibt genug Familienwohnungen im Bestand, sie müssen nur für den Markt mobilisiert werden.
Auch Gewerbeflächen sind ausreichend vorhanden: im Kreis Ludwigsburg fast 100 Hektar voll erschlossen, aber ungenutzt. Trotzdem sollen mit Blick auf die Gewerbesteuer wertvolle Böden unwiederbringlich versiegelt werden. Darüber hinaus wird zusätzlicher Schwer- und PKW-Verkehr erzeugt.

Positionspapier Flächenverbrauch

Downloaden Sie das Positionspapier des BUND Kreisverband Ludwigsburg mit Forderungen für eine nachhaltige Innenentwicklung (2010).

Artikel zu Innenentwicklung

Stuttgarter Zeitung 08/2016: "Neubaugebiete lösen Probleme nicht" Interview mit Stefan Flaig,
Vorsitzender des BUND Kreisverband Ludwigsburg. 

ASG/Ländlicher Raum 02/2016: Artikel von Andreas Greiner "Förderprogramm "Flächen gewinnen durch Innenentwicklung": Neue Strategien für zielgruppenspezifische Innenentwicklung".

BUND-Bestellkorb