BUND Regionalverband Stuttgart

02/2020: Landrat Dietmar Allgaier übernimmt Schirmherrschaft für Projekt "Wildkatzenkorridor"

27. Februar 2020 | Wälder, Wildkatze, Kreisverband Ludwigsburg

vl: Dr. Christan Sußner, Dezernent für Umwelt, Technik, Bauen, Werner Brekle, stellvertretender BUND-Kreisvorsitzender, Landrat Dietmar Allgaier und Stefan Flaig, BUND-Kreisvorsitzender  (Landratsamt Ludwigsburg)

LUDWIGSBURG. Für das Projekt „Wildkatzenkorridor“ des BUND-Kreisverbands hat Landrat Dietmar Allgaier die Schirmherrschaft von seinem Amtsvorgänger Dr. Rainer Haas übernommen. Das erklärte er beim Antrittsbesuch des BUND-Kreisvorsitzenden Stefan Flaig und seines Stellvertreters Werner Brekle. „Das Projekt ist wichtig, um die Lebensräume der Tiere zu erhalten“, sagte Allgaier.

Mit dem Projekt „Wildkatzenkorridor“ des BUND-Kreisverbands sollen die Wildtierkorridore, die zwischen den Naturparks Stromberg und Fränkischer Wald möglich sind, vor allem für die Wildkatze konkretisiert und aufgewertet werden. „Was der Wildkatze hilft, hilft allen wildlebenden Tieren im dicht besiedelten Landkreis Ludwigsburg“, erklärte Flaig die Bedeutung der großräumigen Vernetzung von Waldlebensräumen.

Mit dem Generalwildwegeplan hat das Land Baden-Württemberg eine Fachplanung erstellt, welche die wichtigsten Wildkorridore erhalten und aufwerten soll. Hierzu ist es allerdings notwendig, dass geeignete Flächen bereitgestellt oder erworben und entsprechend aufgewertet werden können. Landrat Allgaier appelliert an die Kommunen, das Projekt dahingehend zu unterstützen.

Pressemitteilung der Pressestelle des Landratsamts Ludwigsburg vom 27.2.2020 siehe HIER und Artikel in der Vaihinger Zeitung HIER

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb