BUND-Gruppe Weil im Schönbuch

Ansprechpartnerin:

Dipl.-Biol. Christine Himmelein
Mühlweg 34
71093 Weil im Schönbuch

Tel.: 07157 / 63384
christine.himmelein@bund.net


Es finden keine festen Treffen statt.
Infos gibt es per Mail oder im gemeindlichen Nachrichtenblatt und hier auf unserer Homepage.

Monatliche Aktionen mit den „BUNDSpechten“ ( 8- 11 Jahre) und den „Wühlmäusen“ ( 12- 18 Jahre ), den Kinder- und Jugendgruppen der OG. Je drei Betreuer planen jahreszeitliche Projekte und nehmen Anregungen der Kinder/ Jugendlichen auf. Eine weitere Unterstützung der Betreuer ist möglich und wäre willkommen.

Im Moment finden für Erwachsene keine Pflegeaktionen o. Ä. statt, nachdem der Landkreis in die Pflege eines Naturdenkmals eingestiegen ist. Ein Mitglied möchte aber die Möglichkeiten für Car-Sharing in der Gemeinde prüfen. Weitere Projekte könnten in Angriff genommen werden, wenn sich Interessierte finden.

 

Bilder verschiedener Aktionen der 'BUNDSpechte:'

Seit 2012 hat die Ortsgruppe einen Garten mit Streuobstwiese gepachtet, der nun nach und nach zusammen mit den Kindergruppen und unter Mithilfe einzelner Eltern gestaltet wird.

Die BUNDSpechte in Aktion beim Hochbeet-Bau.

 

Die BUNDSpechte in Aktion beim Hochbeet-Bau.

 

 

Ganz schön anstrengend, die Erde für die Hochbeete in Eimer zu schaufeln und in den Garten zu schleppen!

 

Ein Hochbeet wird mit Kräutern bepflanzt.

 

Neue Vogelnistkästen auf der Streuobstwiese, die zum BUND-Garten gehört.

Wildbienennisthilfen entstehen.

 

Wildbienennisthilfen entstehen.

 

 

Erst das Feuer, dann die Würstle.

Wildbienennisthilfen entstehen.

 

Zaungucker - Kunst am Garten.

 

 

Wiese mähen mit dem Handmäher.

 

Wildbienennisthilfen entstehen.

 

Hier lässt sich´s wohl sein!

 

 

 

 

Bilder verschiedener Aktionen der 'BUND-Wühlmäuse:'

Der Förster von Weil im Schönbuch erklärt den BUND-Jugendlichen die Besonderheiten beim Bäumefällen.

 

Unterwegs mit dem Förster.
Förster Langer erklärt den BUND-Wühlmäusen das Vorgehen beim Baumfällen.

 

 

Wie sieht es unter der Baumrinde aus?

 

Die BUND-Wühlmäuse bauen mit vereinten Kräften ein Tipi.
Und damit dabei niemand über die Rucksäcke stolpern kann, . . .

 

. . . werden sie ordentlich an die Garderobe gehängt.

 

Das Äpfelsammeln ist bei den Kindern und Jugendlichen alle Jahre wieder sehr beliebt. Und erst recht das Probieren des frisch gepressten Apfelsaftes.

Ausgerüstet mit ausgeliehenen GPS-Geräten bekamen die Wühlmäuse eine Einführung ins Geocaching.

Nach oben



OG Weil im Schönbuch

            Termine
            ⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅
⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅
            Presse
           
⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅⋅