Wildkatzenwege im Kreis Ludwigsburg

Ein Korridor für die lebendige Vielfalt zwischen Stromberg und Schwäbisch-Fränkischem Wald.

Wer sind wir?

Der BUND arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich im Bereich Biotopverbund und Vernetzung von Lebensräumen. Die Verknüpfung der Lebensräume ist eine wichtige Voraussetzung, um die genetische Artenvielfalt unserer Heimat zu erhalten. Aus diesem Grund haben der BUND Landesverband Baden-Württemberg und der BUND Kreisverband Ludwigsburg mit seinen Gruppen das Projekt zum Wildkatzenkorridor im Kreis Ludwigsburg ins Leben gerufen.
Kontakt: Axel Wieland Fon 0711/0620306-24, axel.wieland@bund.net;
www.bund-bawue.de/wildkatze
Das Projekt wird unterstützt durch die Stiftung Naturschutzfonds und gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.

Was wollen wir?

  • Biotopvernetzung zwischen den Naturparks als Teil eines bundesweiten Netzes für die Artenvielfalt.
  • Bewusstsein für die Bedeutung der Vernetzung der Lebensräume und den Erhalt der Kulturlandschaft schaffen.
  • Vorhandene Wälder und Schutzgebiete als Trittsteine nutzen und miteinander verbinden.
  • Waldstücke und Freiflächen durch naturnahe und wildtiergerechte Bepflanzung für den Korridor aufwerten.
  • Kommunen und möglichst viele Bürger/innen und gesellschaftliche Gruppen für das Projekt begeistern und dafür gewinnen sich einzubringen.
  • Der biologischen Vielfalt auch langfristig einen Raum in unserer Heimat sichern.

HIER können Sie den Flyer herunterladen.

Weitere Informationen zum Thema finden sie auch HIER



Suche