10. August 2016

TTIP Mobilisierungsfotoaktion vorm Schlossplatz





Florian Wondratschek erprobt Baumbesetzung mit der bundjugend

Florian Wondratschek vom BUND Regionalverband Stuttgart engagiert sich mit weiteren Bundesfreiwilligen gegen CETA und TTIP, und wirbt für die TTIP-Großdemo am 17. September 2016.

11. Juni 2016

Stuttgarter Fahrradaktionstag 2016

22. Mai 2016

BUND-Schmetterlingsstand bei Artenschutztag in der Wilhelma

BUND-Aktive helfen fleißig beim Stand mit Quiz und basteln Schmetterlingen mit den Kindern
19. Januar 2016

Winter-Geschäftsstellenausflug 2016

28. November 2015

Climate Parade Stuttgart

Rund 700 Teilnehmer haben bei der Climate Parade am Samstag in Stuttgart gegen den Klimawandel protestiert. Eine Woche vor dem Klimagipfel in Paris forderten die Aktivisten ein verbindliches Klimaabkommen.

30. September 2015

S21-Demo Schwarzer Donnerstag

Am Vormittag des 30. September 2010 besetzten viele S21-Gegner den Schlossgarten, da Informationen über einen unmittelbar bevorstehenden Polizeieinsatz durchsickerten. Nachdem sich die Hinweise verdichteten, wurde eine zeitgleich stattfindende Schülerdemonstration gegen S21 in der Innenstadt beendet. Mehrere hundert Teilnehmer, die meisten Minderjährige, strömten in den Park, einige besetzten spontan Bäume und blockierten die Zufahrtswege. Um ca. 10.30 Uhr wurde der „Parkschützeralarm“ ausgelöst, so dass immer mehr Menschen in den Park kamen, die auf den Rasenflächen protestierten oder gewaltfreie Sitzblockaden auf Wegen bildeten.

Die baden-württembergischen Polizeieinheiten waren durch Einheiten aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie der Bundespolizei verstärkt worden. Beim Einsatz setzte die Polizei Schlagstöcke, Wasserwerfer und Pfefferspray ein. Nach unterschiedlichen Angaben von Bürgerinitiativen und Parkschützern wurden 1000 Personen verletzt, darunter auch Minderjährige. Nach Angaben der Polizei versorgte das Deutsche Rote Kreuz an Behandlungsplätzen vor Ort 114 Personen ambulant und Rettungskräfte brachten 16 Personen in Krankenhäuser. Vier Demonstranten wurden schwer an den Augen verletzt. Der Ingenieur Dietrich Wagner, den ein Wasserwerferstrahl frontal in die Augen traf, erblindete davon fast vollständig.

In der Nacht wurden ohne Genehmigung die ersten 25 Bäume gefällt, um den Aufbau des Grundwassermanagements vorzubereiten.

Am Folgetag, dem 1. Oktober 2010, fand eine Demonstration mit rund 100.000 Menschen statt. Der Schwarzen Donnerstag wurde auch 2015 mit massiven Protest gegen Polizeigewalt, gegen das Mappus-Regime und den S21-Verantwortlichen, gedacht.

22. September 2015

Kreideaktion gegen Klimawandel und TTIP



Mitglied werden

Spenden Sie an den BUND Regionalverband

IBAN:

DE09 6009 0700 0618 0520 03

BIC: SWBSDESS

 

Hinweis: Ihre Spende ist steuerabzugsfähig. Wir senden Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung zu. Bitte vollständige Adresse auf der Überweisung angeben.

 

BUND Regionalverband Stuttgart

 

E-Mail:

bund.rv-stuttgart@bund.net

Rotebühlstr. 86/1
70178 Stuttgart

Tel.: 0711/61970-41

Der BUND ist eine anerkannte Natur-, und Umweltschutzvereinigung nach UmwRG und NatSchG Baden-Württemberg.

Suche